Skip to main content

Erste Betriebe-Tour in Garrel ein voller Erfolg: Beitrag zu Integration und Beschäftigung im Landkreis Cloppenburg

In Garrel im Landkreis Cloppenburg fand die erste Betriebe-Tour für Frauen mit Migrationshintergrund statt. Die Tour ist eine Initiative zur Förderung von Integration und Beschäftigung für Frauen, die es aufgrund von Familienaufgaben und Sprachbarrieren auf dem Arbeitsmarkt oftmals schwerer haben.

Ziel dieser Veranstaltung war es, Frauen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zu bieten, lokale Betriebe kennenzulernen, verschiedene Arbeitsmöglichkeiten vor Ort zu erkunden und potentielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu treffen. Dabei sollen Hemmschwellen abgebaut und Empowerment gefördert werden, im besten Fall mit dem Abschluss eines Arbeitsvertrages.

22 Frauen nahmen an der Tour teil und besuchten vier lokale Betriebe, darunter den GS-Raiffeisen-Markt, die Tagespflege der Sozialstation Garrel-Bösel, Helgas Blumenladen und das Hotel zur Post.

Frank Beumker / LK Cloppenburg

Die Arbeitgeberinnen stellten ihren Betrieb vor und erläuterten Berufe und Arbeitsmöglichkeiten, die sie aktuell anbieten. Die Teilnehmerinnen waren begeistert: „Die Zeit ist sehr schnell vergangen, es war ein sehr interessanter Vormittag“. Eine Arbeitgeberin betonte die Bedeutung der Veranstaltung und sagte „die Frauen wohnen alle hier in Garrel, aber ohne die Tour hätte ich sie nie getroffen. Wir suchen Arbeitskräfte.“

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen organisiert, dazu gehören die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland, die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer Oldenburg, die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, das Jobcenter Cloppenburg, die Agentur für Arbeit sowie die Stabsstelle Bildung, Integration und Demografie des Landkreises Cloppenburg.